TSV 1860 Ranis

SG Ranis/Krölpa- SG Silbitz II 09.09.17

SG Ranis/Krölpa – SG Silbitz II     2:1  (0:0)

 

Hochverdienter Sieg einer engagierten Mannschaft

 

Als erstes bedanken sich die Mannschaftsverantwortlichen bei den Sportfreunden, die sich kurzfristig in den Dienst der Mannschaft stellten.

Obwohl  die halbe Mannschaft fehlte, hat man Allen angesehen, dass sie die Punkte in Krölpa behalten wollten. Jungs, dass hat Spaß gemacht.

Man hat wieder mal gesehen, was eiserner Wille erreichen kann.

Von Beginn an übernahmen die Hausherren das Spielgeschehen. Der Gast hatte in den ersten Minuten große Schwierigkeiten sein Tor sauber zu halten. Mit den Einwürfen von Molle sind sie gar nicht klar gekommen. Wir haben allerdings auch daraus keinen Nutzen ziehen können. Im Laufe der ersten Halbzeit ergaben sich mehrere Möglichkeiten mit 2oder3:0 in Führung zu gehen. Allerdings hatte der Silbitzer Tormann einen tollen Tag erwischt und kratzte auch die tollsten Schüsse von der Linie. Was in den letzten Spielen noch auf Unentschlossenheit zurückzuführen war, war heute glattes Pech.

So ging es mit 0:0 in die Pause und die Fans zollten unserer Mannschaft Anerkennung für den 1. Abschnitt.

Die 2. Halbzeit  war zunächst ausgeglichener und auch die Gäste kamen wiederholt näher an unser Tor, ohne dabei gefährlich abzuschließen.

In der 55. Minute  musste der angeschlagene T. Klett durch J. Ludwig ersetzt werden. Er fügte sich sofort gut ins Angriffsspiel ein. Ludwig war es dann auch in der 70. Minute vorbehalten das lang ersehnte 1:0 zu erzielen.

Als sich der Gästedruck erhöhte, wechselte Trainer S. Franz nochmals und brachte Schubert, der sofort mit Druck das Gästetor beackerte.

Als Ch. Schubert dann in der 85. Minute das 2:0 erzielte schien das Spiel gelaufen. Allerdings muss man auch erst mal die Nachspielzeit abwarten. So kam es auch. Nach einem sehr fragwürdigen Freistoß für Silbitz und einiger Unordnung in der Hintermannschaft, konnte der Gast noch auf 2:1 herankommen. Schade, da das Endergebnis nicht den Spielverlauf wiederspiegelte.

 

 

SG Ranis/Krölpa: Knüpfer, Reuschel, D. Aland, Doutheil, Wagner, Paul, Klett(GK 55. Ludwig),Brei, Putensen, Molle(64. Schubert), Hahn(GK)

 

 

SG Silbitz: Becher, Schüßler(GK), Feige, Mohring, Martin, Kirchner, Voigt, Sabri(85. Schomburg),Regestein, Kutschbauch, Krawczyk

 

 

Schiri: Richter, Söll, Weiß

 

 

Zuschauer:  45