Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Spieltag (28) 04.06.11 Oppurg I - Ranis I 1:0

Oppurger gewinnen das Derby


TSV Oppurg I   -   TSV Ranis I     1 : 0    (0:0)

Bockner Schütze des Goldenen Tores

Mit dem knappsten aller Ergebnisse endete nicht nur dieses Derby, sondern auch die Saison 2010/2011. Im letzten Punktspiel hatten zunächst die Raniser die Nase vorn. Sie hatten im Mittelfeld ein Übergewicht, aber sehr bald wurde klar, dass die diesmal von A. Rein vorbildlich dirigierte Oppurger Abwehr schwer zu überwinden sein wird. Mitte der ersten Halbzeit fanden dann auch die Gastgeber immer besser ins Spiel, sodass diese Partie die Qualität des Hinspiels deutlich übertraf. Echte Torgelegenheiten blieben aber selten, auch weil die Gästeabwehr den Ein- Mann - Sturm der Oppurger im Griff hatte. Das 0 : 0 zur Pause war ein gerechtes Resultat.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahmen die Hausherren das Heft des Handeln, Ranis nun mit etlichen Schaltpausen. Nach einem Eckball von P. Müller war M. Bockner zur Stelle und köpfte zur Oppurger Führung ein (50.min.). In den folgenden 20 Minuten versäumten es die Oppurger, mit einem zweiten Treffer die endgültige Entscheidung herbei zu führen. So kam Ranis noch einmal auf und in der Schlussviertelstunde hatten sie mindestens zwei sehr gute Gelegenheiten, das Spiel wieder zu kippen. Selbst in der Nachspielzeit bot sich die Chance, doch gleich drei freie Gästespiele verfehlten am langen Pfosten den Freistoß und setzten dann den Ball neben das von Chr. Lange bestens gehütete Oppurger Tor. Auf Oppurger Seite überraschten vor allem mit T. Bermig und M. Pechtl zwei etatmäßige Spieler der zweiten Mannschaft mit einer tollen Leistung und an der kämpferischen Einstellung der gesamten Mannschaft gab es ohnehin keine Abstriche zu machen. Schiedsrichter Böhnke war in der insgesamt fairen Partie ein souveräner Leiter.

Oppurg: Lange, Bermig, Pechtl, Sykora, Weithase, Rein, Bockner (ab 90.min. Oberländer) ,Pernt (ab 80.min. Höllzer),Conrad, Müller (ab 90.min Becher),Suffa

Ranis: Böhme, Raabe, Heidrich, Max Pechmann, M. Pechmann, Klett (ab 70.min Pavel), Wagner, Borowski, Brei, Conjo (ab 57. Ullrich) , Hack

SR: Böhnke, Escher, Neumann



Quelle: www.tsv1898oppurg.de